Home Partner
17 | 10 | 2017
Partner
Tagebuch Norwegen 17./18.09.2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Johanna und Anton   
Donnerstag, den 26. September 2013 um 16:31 Uhr

Tagebuch Norwegenreise

Dienstag, 17.09.2013
Am Dienstag durften wir die Schule schon nach der 4. Stunde verlassen, 
denn um 17.00 Uhr sollten wir in den Bus nach Norwegen steigen. Alle waren pünktlich am Parkplatz am Freibad, bloß der Bus ließ auf sich warten.  Als wir dann endlich in unseren Reisebus einstiegen und abfuhren, war es schon 17.50 Uhr. Ein letzter Blick auf unsere Eltern, die fröhlich winkten und los ging es...
Unser Busfahrer Jürgen begrüßte uns freundlich, begleitete uns aber nur eine kurze Strecke unserer langen Reise. Ungefähr um 00.00 Uhr wechselten die Busfahrer und Stefan, der uns auch in Norwegen begleiten würde, setzte sich hinter den Lenker.
Wir machten ein paar Pausen, dösten vor uns hin, schauten ein Film, hörten  Musik und versuchten es uns so bequem wie möglich zu machen. Aber nur die wenigsten konnten wirklich gut schlafen.

alt

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. Oktober 2013 um 08:39 Uhr
Weiterlesen...
 
Als Austauschschülerin in Dammen/ Norwegen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: SL   
Dienstag, den 10. September 2013 um 20:59 Uhr

Als Austauschschülerin in Drammen/ Norwegen

Lilly Krahner besucht im September 2013 unsere Partnerschule

Eindrücke und Erlebnisse – Hier ihr erster Bericht:

Am Montag, dem ersten Schultag, saß ich noch inmitten meiner Klassenkameraden in meiner Schule in Deutschland. Ich kenne die meisten Leute, die mit mir zur Schule gehen, schon seit ich denken kann, also ziemlich lange. :D

Am Dienstag (27. August) sah meine Tagesplanung schon ganz anders aus. Nichts mit „.. in der Schule sitzen, die ersten Hausaufgaben erledigen oder mich mit meinen Geschwistern rumärgern…“  Für mich hieß es, das letzte Stück in den Koffer legen, mich von meiner Familie verabschieden, ins Auto steigen, nach Berlin an den Flughafen fahren, einchecken, weg. Ab nach Norwegen, einem der schönsten Länder, die ich bis jetzt kennenlernen durfte. Noch nie zuvor war ich in Skandinavien, weder in Dänemark, Finnland, Schweden , noch in Norwegen. Bereits im Flugzeug, ich konnte einen Fensterplatz ergattern, beeindruckte mich die Landschaft bis aufs Letzte. Als das Flugzeug zum Landeanflug über dem Oslofjord ansetzte, wusste ich endgültig: dieses Land wird mir gefallen.

Weiterlesen...
 
Besuch der Partnerschule Drammen vgs aus Norwegen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: SL   
Freitag, den 03. Mai 2013 um 07:57 Uhr

Besuch der Partnerschule Drammen vgs aus Norwegen, 02.05. - 08.05.2013

alt alt

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Mai 2013 um 11:06 Uhr
Weiterlesen...
 
Parnterbeziehung zu Drammen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrike Schmitz   
Sonntag, den 11. Dezember 2011 um 17:19 Uhr

Partnerschulbeziehungen

Wir unterhalten aktive Partnerschulbeziehungen nach Drammen in Norwegen, zur Drammen videregaende skole“. Die Zusammenarbeit mit den Norwegern gibt es schon seit 1996. Sie begann mit einem sehr plötzlichen Besuch einer norwegischen Schülergruppe im Gymnasium Stadtroda. Sie waren daran interessiert, etwas von den „Neuen Bundesländern“ kennenzulernen, wie die Menschen sind und die Schule in Deutschland ist. Sie waren interessiert an den Sehenswürdigkeiten der Umgebung und des Landes Thüringen. Diese erste Begegnung begeisterte die Teilnehmer beider Seiten und es wurde im Frühjahr 1997 ein Gegenbesuch einer Stadtrodaer Schülergruppe nach Drammen, zur "Stromso videregaende skole" unternommen. Zu diesem Gegenbesuch wurde vereinbart, in der Zukunft auf schulpartnerschaftlicher Ebene zusammen zu arbeiten. Es folgte 1997 ein Schulpartnerschaftsvertrag zwischen der "Stromso videregaende skole" Drammen und dem Staatlichen Gymnasium "Johann Heinrich Pestalozzi" Stadtroda. Das gegenseitige Kennenlernen,die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Völker, politische, kulturelle und nationale Besonderheiten sollten im Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit stehen. Gemeinsame Unterrichtsprojekte wurden in der Folgezeit auch erfolgreich ausprobiert. 1998 kam als Anlage zum Partnerschaftsvertrag der Schüleraustauschvertrag dazu. Mit diesem kam 10 Jahre lang sehr viel positive Bewegung in die Zusammenarbeit. Etwa 20 Schüler beider Seiten nutzten diese an unseren Schulen einmalige Möglichkeit. 2008 fusionierten in Drammen die "Stromso videregaende skole" und "Drammen videregaende skole" zu "Drammen videregaende skole". Mit dieser neu zusammengelegten Schule mussten wir erst wieder neue Wege der Zusammenarbeit finden, dazumal auch eine andere Partnerschule , das "Neideck-Gymnasium" Arnstadt in der Vergangenheit Partner des alten „Drammensgymnas“ gewesen war. Es war wichtig miteinander zu sprechen und die Erfahrungen für eine weitere Zusammenarbeit, jetzt aber als Trio, mitzunehmen. Im März 2010 erfolgten die Unterschriften unter den neuen Partnerschaftsvertrag, geschlossen zwischen dem Staatlichen Gymnasium Arnstadt, dem Staatlichen Gymnasium „J.H.Pestalozzi“ Stadtroda und der "Drammen videregaende skole" Drammen. Der Schüleraustauschvertrag wurde mit übernommen. Damit haben wir die Grundlagen für die weitere Zusammenarbeit gelegt. "Drammen videregaend skole" (Drammen vgs ) ist eine hochmoderne Schule der Superlative, mit der kaum eine andere Schule mithalten kann. Interessiert? Dann sucht doch mal unter : www.drammen.vgs.no

 
Norwegenfahrt 2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrike Schmitz   
Mittwoch, den 05. Oktober 2011 um 20:19 Uhr

Norwegenfahrt 2011

Wenn man an Norwegen denkt, denkt man an hohe Berge, Fjorde und Wasserfälle. Der Besuch unserer Partnerschule in Drammen vom 14.09- 19.09. zeigte den Fahrtteilnehmern aus der 11. und 12. Klassen sowie Herrn Rose und Frau Schmitz auch andere Seiten des Landes. Die Menschen, ihre Gewohnheiten und das Schulleben faszinierte uns und ließ uns teilweise verwundert aufmerken. Die Norweger waren freundliche, besonders höfliche Gastgeber: nach dem Essen bedankt sich jeder bei der Köchin dafür, sie hat sich schließlich Mühe gemacht, jeder versucht so gut er kann, auch mal Deutsch zu sprechen und angesichts der, für uns teuren Preise, spendierten uns die Gastgeber auch mal ein Mittagessen oder ein Eis. Geizig sind sie nicht, unsere nordischen Freunde, ... (Fortsetzung folgt in der nächsten Ausgabe der Schülerzeitung LUX).


 von Johanna Mohorn 11. Klasse

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 20. November 2014 um 14:37 Uhr
 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 2 von 2