Home Neuigkeiten
16 | 10 | 2017
The News
Klassenfahrt der 06II - 2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: SL   
Mittwoch, den 20. Juni 2012 um 07:07 Uhr

04.06.2012 - Unsere Klassenfahrt nach Steinach - 06II

Am 04.06.2012 fuhren alle 26 Schüler unserer Klasse 6 II gemeinsam mit unseren Lehrerinnen Frau Lehmann und Frau Zeymer im luxuriösen Reisebus nach Steinach im Thüringer Wald.

Zwei Handys fuhren gleich wieder zurück nach Stadtroda, was aber sowohl deren Besitzer als auch die Handys gut überstanden.

In unserer Unterkunft, dem Sporthotel „OutdoorInn“ in Steinach bezogen wir eine Ferienwohnung, wobei einige Jungen ihre koordinativen Fähigkeiten auf einer engen Wendeltreppe unter Beweis stellen mussten. Nach einer Erkundungstour durch den Ort und einem Picknick auf dem Spielplatz hatten wir unseren Spaß im Boulderkeller, mit Tischtennis, Kicker und den mitgebrachten Spielen.

Am nächsten Morgen ging es nach einem sehr guten Frühstück gemeinsam mit unserem Trainer Axel durch den Wald zum Naturfelsen bei Blechhammer. An den Steilwänden konnten wir gemeinsam mit Axel und Marina unsere Fähigkeiten im Klettern testen oder uns im Bogenschießen messen. So mancher war stolz auf seine Leistung. Nebenbei kochten wir die „beste Gemüsesuppe der Welt“, die mit Würstchen, aber sogar einigen Brennnesseln an der frischen Luft richtig gut schmeckte.

Am dritten Tag war wieder eine sportliche Aktion angesagt. Wir fuhren mit dem Zug nach Sonneberg, wo uns schon unsere Trainer Marina und Axel erwarteten. Nach einer Einweisung und Belehrung bestiegen wir die vier Conferencebikes zu jeweils sieben Personen. Die Erwachsenen lenkten und jeweils zwei Jungen fuhren abwechselnd mit Mountainbikes nebenher. Und auf ging’s mit viel Gaudi durch Sonneberg bis ins „bayrische Ausland“. Unterwegs wurde wieder gepicknickt und sogar bei McDrive eingefahren.

Das Wetter hatte gehalten, und so richtig mies wurde es erst, als wir trockenen Fußes das Sonneberger Spielzeugmuseum anschauten. Bis zur Rückfahrt ins Hotel stürmten wir noch durch die Fußgängerzone, um die Fragen der City-Rallye zu beantworten, die Nina und Michelle für uns ausgearbeitet hatten.

Mit gemeinsamen Spielen und „Geigelei“ auf den Zimmern ging auch dieser Tag zu Ende und so hieß es am Donnerstagmorgen schon wieder Abschiednehmen. Pünktlich 10 Uhr stand Herr Diesing mit seinem Bus bereit, um uns zurück zu fahren.

Das Hotelteam gab uns noch ihr Lob mit, da sie kurz vor uns eine andere Truppe erlebt hatten und froh waren, dass es mit uns so gut lief. Aber auch wir können sagen, dass die Unterbringung 1A war, der Hotelkoch uns stets aus frischen Zutaten ein exzellentes Essen bereitete und alle sehr nett waren. Es waren tolle Tage!

 Die Klasse 6 II


dscn1582.jpgklein  dscn1589 - klein

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Juli 2012 um 11:06 Uhr
Weiterlesen...
 
Frühlingskonzert 2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 08. Juni 2012 um 08:28 Uhr
Bild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.06.2012 - Frühlingskonzert 2012

Am 13. 6. erklangen die berühmtesten Filmsongs in unserer Turnhalle. In fröhlichem Ambiente, zwischen bunten Blumen und frischen Sträuchern, zeigten viele talentierte Schüler ihr Können. Vom Chorgesang des Schulchors bis hin zu Rocksongs und zahlreichen Tanzeinlagen zu den bekanntesten Kinosoundtracks; das Konzert war eine bunte Blumenwiese voller kreativer Beiträge.

Eingestimmt wurde das Publikum durch „He´s a pirate“ aus „Fluch der Karibik“ und den Schulchor mit „Toy Story“. Es folgten Solokünstler, aber auch gelungene Bandauftritte mit Liedern wie: Probier´s mal mit Gemütlichkeit; My heart will go on; Love is all around und vielen mehr.

Die Klasse 7/1 bezauberte mit französischen Liedern. Luisa Bergner begeisterte am Klavier mit „The Meadow“ aus dem Kinoerfolg „New Moon“ das Publikum.

Die Moderation übernahmen in diesem Jahr die Schülerinnen Anna Bachmann und Ekaterina Chernyshova, die mit Einblicken in viele Filme und deren Soundtracks das Programm wunderbar ergänzten.

Die Techniker bekamen Unterstützung von dem ehemaligen Schüler unseres Gymnasiums und Spezialisten Sebastian Weiß.

Den krönenden Abschluss bildeten “ Die Untermieter“: Sebastian Koch, Toni Bauer, Philipp März, Erik Köhler, Philipp Thiele, Daniel Kramer und Herr Körnig an der Trompete. Sie brachten mit dem „Simpsons Theme“ und „Ramba Samba“ noch einmal richtig Schwung in die Bude. Zusammen mit dem Chor beendeten sie das Konzert mit dem Lied „Don´t Worry, be Happy!“ Das Frühlingskonzert war wieder einmal ein voller Erfolg und versetzte alle Zuhörer mit seinem Zauber ins Träumen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Konzert, das hoffentlich ein genauso großer Erfolg wird.

 

Jonas Kraft 7/1

 

 alt 

 

 

 




                                                                                                  

 


 

 

                                                                                                                                                                 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Juli 2012 um 11:07 Uhr
 
Fahrradtour Klasse 5II PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrike Schmitz   
Mittwoch, den 16. Mai 2012 um 09:05 Uhr

Unsere Fahrradtour                                         

Am 28. April 2012 traf sich unsere Klasse, die 5II, zur gemeinsamen Fahrradtour auf dem Parkplatz in Stadtroda. Viele Eltern begleiteten uns. Bevor es losging, belehrte uns Herr Körnig noch schnell. 

Unterwegs trafen wir Wanderer und eine große Motorradgruppe. Die erste Etappe führte uns durch Tröbnitz, Waltersdorf und Erdmannsdorf nach Lippersdorf. An der Vorderen Oelsnitzmühle legten wir eine Pause ein.

 

Frisch gestärkt nahmen wir nun den schwersten Teil der Wegstrecke in Angriff. Trotz Schotterpiste, eines platten Reifens, zunehmender Hitze und 5 km bergauf gaben wir nicht auf. Kurz vor dem 2. Etappenziel absolvierten wir noch eine Bergwertung. Schnellster Fahrer wurde Leon, vor Moritz und Niklas. Herr Körnig überraschte uns am Ende dieser 2. Etappe mit Spielen.

Endlich begann der schönste Teil der Radtour. Der Weg führte nur noch bergab. Wir gelangten in das Teufelstal und standen unter der zu ihrer Entstehungszeit größten Massivbrücke Europas. Eine Informationstafel erklärte uns, wie die Brücke entstand.

 

Der Weg durch das Teufelstal endete an der Ziegenmühle. Bei Sonnenschein genossen wir Wiener, rote Fassbrause und Eis. Satt, erhitzt und schon etwas müde rollten wir durch den Zeitzgrund zurück nach Stadtroda.

Am Ende waren wir uns alle einig, dass der Tag sehr gelungen war.

Emilia und Niklas Taubert, Klasse 5II

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. Mai 2012 um 11:15 Uhr
 
« StartZurück1112131415161718WeiterEnde »

Seite 18 von 18