Home Pressespiegel Presseartikel OTZ Presseartikel OTZ, 23.12.2015 Stadtrodaer Schülerfirma erhält Geld von Erfurter Unternehmen
28 | 04 | 2017
Presseartikel OTZ, 23.12.2015 Stadtrodaer Schülerfirma erhält Geld von Erfurter Unternehmen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: SL   
Mittwoch, den 23. Dezember 2015 um 00:00 Uhr
Stadtrodaer Schülerfirma erhält Geld von Erfurter Unternehmen

Gesellschaft für Unternehmensentwicklung Ellipsis aus Erfurt unterstützt drei Schulen, darunter die Schülerfirma
des Pestalozzi-Gymnasiums Stadtroda. Es erhält 250 Euro , die am Dienstag übergeben wurden.

Während der Geldübergabe: Christiane Lehmann, betreuende Lehrerin, Susann Hörl, Firmenvertreterin, Chantal Koch, Schülerin, und Schulleiterin Steffi Xylander (v.r.) Foto: Gymnasium

  
Während der Geldübergabe: Christiane Lehmann, betreuende Lehrerin, Susann Hörl, Firmenvertreterin, Chantal Koch,
Schülerin, und Schulleiterin Steffi Xylander (v.r.) Foto: Gymnasium Während der Geldübergabe: Christiane Lehmann,
betreuende Lehrerin, Susann Hörl, Firmenvertreterin, Chantal Koch, Schülerin, und Schulleiterin Steffi Xylander
(v.r.) Foto: Gymnasium
Stadtroda. Die Erfurter Ellipsis GmbH hat in diesem Jahr auf Weihnachtskarten für Geschäftsfreunde und Partner
verzichtet und sich stattdessen entschieden, drei Schulen mit Geldbeträgen beziehungsweise mit einer Mini-Küche
mit Geschirrspüler und Kühlschrank zu erfreuen.
Ausgewählt haben die Firmenverantwortlichen die Staatliche Regelschule in Bad Sulza, die Regelschule in
Niederzimmern und das Stadtrodaer Pestalozzi-Gymnasium.
Über die Aktivitäten einer Schülerfirma im Stadtrodaer Gymnasium habe die Erfurter Firma über einen Kontakt in
Jena erfahren. Der Verleih von Kunstwerken an fremde Einrichtungen sei ein schöner Gedanke und habe im Falle der
Schülerfirma das für alle Unternehmen wichtige Alleinstellungsmerkmal, wird die Förderung der Stadtrodaer
Schülerfirma begründet.
Die Erfurter Ellipsis GmbH fördert und unterstützt Unternehmensentwicklungen durch externe Begleitung. Daher
kenne man die Sorge der Thüringer Unternehmer und der Politik um fehlende Jungunternehmer in unserem Lande.
„Deshalb ist es erstrebenswert, gerade solche Aktivitäten zu fördern. Und deshalb haben wir uns zur Übergabe der
Spende entschlossen, um das bisherige Engagement zu belohnen. Wir hoffen, diese Motivation der Schüler,
unternehmerisch zu denken und zu handeln, stärken zu können“, sagte Susann Hörl vom Erfurter Unternehmen.
Die Freude bei der Stadtrodaer Schülerfirma über die 250 Euro war groß, die die Schülerin Chantal Koch
stellvertretend für die Schülerfirma entgegennehmen konnte. Wie Christiane Lehmann, sie betreut als Lehrerin die
Schülerfirma, und Chantal Koch in einer ersten Reaktion mitteilten, werde man die finanzielle Zuwendung für den
Erwerb weiterer Bilderrahmen verwenden. Damit könne man die künftigen Ausstellungen noch besser gestalten.
Die Stadtrodaer Schülerfirma organisiert beziehungsweise vermarktet unter anderem Ausstellungen der Fotografie
Arbeitsgemeinschaft der Schule und bietet Ausstellungen auch für Institutionen, Behörden und Arztpraxen an.
Andreas Schott / 23.12.15 / OTZ
Z0R0012830915
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 26. Februar 2016 um 16:08 Uhr